puls24.at

Vier Tote nach Absturz von Militärflugzeug in Kasachstan

14. März 2021 · Lesedauer 1 min

Beim Absturz eines Militärflugzeugs in Kasachstan sind am Samstag vier Menschen ums Leben gekommen. Zwei Personen hätten das Unglück überlebt und befänden sich mit Verletzungen im Krankenhaus, gab die Regierung des zentralasiatischen Landes bekannt. Die Maschine des Typs An-26 war in der Hauptstadt Nur-Sultan gestartet und stürzte beim Landeanflug auf Almaty, der größten Stadt des Landes, ab.

Der russischen Nachrichtenagentur Interfax zufolge handelte es sich um ein Flugzeug des kasachischen Grenzschutzes. Fotos und Videos zeigten, dass die Maschine umgedreht am Boden lag und brannte.

Quelle: Agenturen