APA/FF LEBRING-ST. MARGARETHEN

Umweltalarm in der Steiermark: Chemische Substanz ausgetreten

04. Okt. 2022 · Lesedauer 1 min

In der Südsteiermark ist am Dienstag in der Früh bei einem Betrieb offenbar eine chemische Substanz ausgetreten.

Die Bevölkerung im Raum Ragnitz (Bezirk Leibnitz) wurde aufgerufen, in den Häusern zu bleiben und die Fenster geschlossen zu halten. 

Keine Salpetersäure

Der Umweltalarm war von der Landeswarnzentrale Steiermark ausgelöst worden. Zu dem Austritt der Substanz soll es laut Polizei gegen 7.00 Uhr gekommen sein. Berichte über möglicherweise Verletzte lagen vorerst nicht vor. Etliche Feuerwehren waren in der Früh am Einsatzort.

Wie der Sprecher des steirischen Katastrophenschutzes gegenüber PULS 24 bestätigt, handelt es sich bei der Substanz nicht um Salpetersäure. Für die Bevölkerung bestehe keine unmittelbare Gefahr.

Quelle: Agenturen / ddj