APA/APA/dpa/Lars Klemmer

Tiroler Öffis in Silvesternacht erstmals gratis

21. Dez. 2022 · Lesedauer 1 min

In Tirol werden heuer erstmals in der Silvesternacht alle öffentlichen Verkehrsmittel kostenlos sein. Das Angebot gilt vom 31.12. um 20.00 Uhr bis 5.00 Uhr am Neujahrstag.

Darüber hinaus wird das Sitzplatzangebot in der Partynacht erweitert: "Alle S-Bahnen werden als Doppelgarnitur geführt und bieten damit zusätzliche 2.200 Sitzplätze", teilte Mobilitätslandesrat René Zumtobel (SPÖ) in einer Aussendung mit.

Das Angebot betrifft alle Nachtverbindungen des Verkehrsverbund Tirol (VVT) im Nahverkehr - also S-Bahnen, Regiobusse und Nightliner sowie die Verbindungen der Innsbrucker Verkehrsbetriebe (IVB). Ausgenommen sind Fernverkehrszüge.

Nachtangebot wird positiv angenommen

VVT-Geschäftsführer Alexander Jug berichtete außerdem, dass seit Juli 2021 die Tiroler Nightliner ins Ober- und Unterland zur gleichen Zeit am Innsbrucker Hauptbahnhof abfahren, damit Gruppen gemeinsam zum Bahnhof aufbrechen können. Das Nachtangebot werde gut angenommen, meinte Zumtobel: Durchschnittlich nutzten im November diesen Jahres rund 1.600 Personen pro Wochenende die Nacht-S-Bahn-Verbindungen, im Sommer waren es sogar rund 2.000 Fahrgäste pro Wochenende.

Quelle: Agenturen / Redaktion / mbe