APA - Austria Presse Agentur

Teile von Disney World in Florida wieder geöffnet

12. Juli 2020 · Lesedauer 1 min

Trotz weiter steigender Corona-Infektionszahlen hat der Vergnügungspark Disney World im US-Bundesstaat Florida seine Pforten wieder geöffnet. Nach vier Monaten Zwangspause öffnete am Samstag zumindest ein Teil der Attraktionen in Orlando wieder. Um Besucherobergrenzen und Abstandsregeln einzuhalten, hatten die Besucher vorab gebucht. Für Juli sind bereits alle Tickets verkauft.

Zunächst nahmen zwei Bereiche den Betrieb wieder auf, das sogenannte Magic Kingdom und das Animal Kingdom. Am Mittwoch sollten der futuristische Themenpark Epcot und der Filmpark Hollywood Studios wieder öffnen. Die gesamte Disney World ist so groß wie der New Yorker Stadtteil Manhattan.

Um einer Ausbreitung des neuartigen Coronavirus vorzubeugen, sollte regelmäßig bei Besuchern Fieber gemessen werden. Es gilt in dem Vergnügungspark eine Maskenpflicht und überall gibt es Desinfektionsmittelspender.

Die USA sind das am schwersten von der Corona-Pandemie betroffene Land weltweit. Rund 3,2 Millionen Ansteckungen wurden bisher nachgewiesen, fast 135.000 Infizierte starben. Derzeit breitet sich das Virus insbesondere in den südlichen und westlichen Bundesstaaten aus. Florida verzeichnete allein am Samstag mehr als 10.000 Neuansteckungen.

Quelle: Agenturen