APA/APA/AFP/DANIEL LEAL

Stonehenge würdigte Queen mit Foto-Motiven

30. Mai 2022 · Lesedauer 1 min

Mit einer außergewöhnlichen Foto-Illumination am steinzeitlichen Monument Stonehenge ist Queen Elizabeth II. (96) anlässlich ihres 70. Thronjubiläums gewürdigt worden. Auf die einzelnen Teile des Steinkreises wurde je ein Foto aus jedem Jahrzehnt ihrer Herrschaft projiziert. Die Zeitung "Daily Mail" schrieb am Montag von "einer magischen Verschmelzung aus Geschichte und Prunk".

Zu sehen waren insgesamt acht Bilder, beginnend mit der Krönung 1953. Auch das zweite Bild, das die leidenschaftliche Reiterin in den 1960ern hoch zu Pferde zeigt, war in Schwarz-Weiß gehalten, die übrigen Fotos in Farbe. Auch einer ihrer geliebten Corgi-Hunde war zu sehen.

Stonehenge ist eine der bekanntesten englischen Sehenswürdigkeiten und liegt rund 135 Kilometer südwestlich des Buckingham-Palasts. Das Unesco-Monument wird von der Denkmalschutzorganisation English Heritage verwaltet.

Quelle: Agenturen