APA/APA/AFP/JONATHAN NACKSTRAND

Schwedischer König Carl Gustaf wird operiert

0

Schwedens König Carl XVI. Gustaf wird im Herzbereich operiert. Auf Anraten seines Leibarztes wird der 76-Jährige am nächsten Montag einen geplanten chirurgischen Eingriff, eine sogenannte Schlüssellochoperation, vornehmen lassen, wie das schwedische Königshaus am Dienstag mitteilte. Dem König gehe es gut, er werde auch sein offizielles Programm bis zum Operationstag erfüllen.

Nach der OP werde er jedoch etwas Ruhe benötigen. Geplante Verpflichtungen in den darauffolgenden zwei Wochen würden deshalb auf einen späteren Zeitpunkt im Frühjahr verschoben.

Carl Gustaf feiert im Spätsommer sein 50-jähriges Thronjubiläum. Noch etwas länger als er sitzt eine skandinavische Kollegin auf dem Thron: Dänemarks Königin Margrethe II. ist seit über 51 Jahren Regentin ihres Königreiches. Auch sie muss demnächst ins Krankenhaus: Die 82-Jährige hat seit längerem mit Rückenproblemen zu kämpfen, weshalb sie am kommenden Mittwoch operiert wird.

ribbon Zusammenfassung
  • Auf Anraten seines Leibarztes wird der 76-Jährige am nächsten Montag einen geplanten chirurgischen Eingriff, eine sogenannte Schlüssellochoperation, vornehmen lassen, wie das schwedische Königshaus am Dienstag mitteilte.
  • Dem König gehe es gut, er werde auch sein offizielles Programm bis zum Operationstag erfüllen.
  • Geplante Verpflichtungen in den darauffolgenden zwei Wochen würden deshalb auf einen späteren Zeitpunkt im Frühjahr verschoben.