AFP

Schüsse bei US-Autoshow: Ein Toter und 20 Verletzte

20. März 2022 · Lesedauer 1 min

Bei einer Autoshow im US-Bundesstaat Arkansas sind mindestens 20 Menschen durch Schüsse verletzt worden, darunter mehrere Kinder.

Ein Mensch sei an seinen Verletzungen gestorben, berichteten US-Medien unter Verweis auf die Polizei in der Ortschaft Dumas, wo sich die Bluttat am Samstagabend (Ortszeit) ereignet hatte. Der Sender ABC News zitierte Polizeichef Keith Finch mit den Worten, es habe eine Festnahme gegeben.

Details zu den Opfern und genauen Hintergründen der Tat nannte er nicht. Die Autoshow lief unter freiem Himmel.

Quelle: Agenturen