APA - Austria Presse Agentur

ProSiebenSat.1 PULS 4 mit ausführlicher Klimaberichterstattung auf allen Sendern und spannenden Programmschwerpunkten zur COP26

03. Nov 2021 · Lesedauer 3 min

"Pro & Contra" mit Klimaschutzministerin Leonore Gewessler, "Die Politik-Insider" mit Norbert Hofer und Klimaaktivistin Lena Schilling und Newsoffensive auf ATV, PULS 4 und PULS 24 zum UNO-Klimagipfel.

Aktuell findet im schottischen Glasgow der zweiwöchige UNO-Klimagipfel COP26 statt. Das Treffen gilt sechs Jahre nach jenem in Paris als entscheidend, den Klimavertrag von 2015 auch umzusetzen und damit der Klimakrise entgegenzuwirken. Die ProSiebenSat.1 PULS 4 Gruppe sieht sich in der gesellschaftlichen Verantwortung, Klimaschutz und Klimabildung zum Thema zu machen, auf allen Ebenen zu fördern und bietet den Zuseher:innen im Rahmen ihrer 4Sustainability-Initiative ein breites Informations-Programm zur COP26 auf all ihren Sendern:

Heute, den 3. November, um 21:50 Uhr diskutieren bei den „Politik-Insidern“ bei Manuela Raidl auf PULS 24 der ehemalige Verkehrsminister und Ex-Bundesparteiobmann der FPÖ, Norbert Hofer, mit Lena Schilling, Klimaaktivistin und Sprecherin der Initiative Lieferkettengesetz unter dem Titel „Klimagipfel: Rettet die Politik die Welt?“

Am Dienstag, 16. November, begrüßt PULS 4- Infochefin Corinna Milborn unter anderem Klimaschutzministerin Leonore Gewessler nach deren Besuch des COP26 bei einem „Pro & Contra SPEZIAL“. Darin soll es um die Ergebnisse des Gipfels in Glasgow gehen.

ATV bietet in ATV Aktuell einen Überblick über die aktuellen Ereignisse.  Café Puls, PULS 24, puls24.at und die PULS 24 News auf PULS 4, ProSieben Austria und SAT.1 Österreich berichten zudem laufend von den Entwicklungen in Glasgow, unter anderem mit Studio-Talks und Statements von Expert:innen und Teilnehmer:innen des Gipfels.

Corinna Milborn: „Die Ergebnisse der Klimakonferenz in Glasgow sind richtungsweisend für die weltweite Klimapolitik der kommenden Jahre und werden darüber entscheiden, ob wir die Klimaziele erreichen und damit der Klimakrise entgegenwirken können.  Als größte österreichische Privatsendergruppe möchten wir unseren Zuseher:innen seriöse und sachliche Klimaberichterstattung zu diesem entscheidenden Klimagipfel bieten und dem drängendsten Thema unserer Zeit, dem Klimaschutz, auf unseren Kanälen Raum geben.“

Mit 4Sustainability-Initiative zur CO2-Neutralität bis 2030

Die ProSiebenSat.1 PULS 4 Gruppe sieht Klimaschutz als wichtige gesellschaftliche Verantwortung. Um dieser Verantwortung gerecht zu werden, plant Österreichs größte Privat-Sendergruppe im Rahmen ihrer 4Sustainability-Offensive eine stufenweise Umsetzung zahlreicher klimaschonender und CO2-einsparender Maßnahmen wie etwa „Green Productions“, „Green Events“ und „Green Locations“ – der Umstieg auf 100% Ökostrom ist bereits vollzogen, weitere Schritte wie Abfallreduktion, Fuhrpark, Biodiversität folgen. Ziel ist die CO2-Neutralität bis 2030.

Infos unter: https://www.prosiebensat1puls4.com/a/4sustainability/

Quelle: Redaktion / coco