PULS 24

Pro und Contra: Öffnung mit strengen Regeln – Freiheit oder Schikane?

19. Mai 2021 · Lesedauer 2 min

Nach sieben langen Monaten dürfen Gastronomie, Hotels, Theater und Kinos wieder öffnen. Und doch gilt die neue Freiheit nicht für alle Gäste und Betriebe. Spaltet diese Ungleichbehandlung die Gesellschaft? Und wie gehen die Unternehmen mit den neuen Regeln um? Bei "Pro und Contra" diskutieren darüber u. a. die Politiker Lukas Mandl (ÖVP) und Gerhard Kaniak (FPÖ) sowie die Hotelière Elisabeth Gürtler und die Vorsitzende der Bioethik-Kommission, Christiane Druml.

Ausgangsbeschränkungen und Schließungen sind passé. Ab sofort gilt die "3-G-Regel", wonach Geimpfte, Genesene und Getestete wieder Zutritt zu Gasthaus, Fitnesscenter oder Kabarett haben. Der Grüne Pass ist ihre Eintrittskarte. Wer hingegen Impfung oder Test ablehnt, muss weiterhin mit Einschränkungen leben. 

Mehr als eine Million Menschen ist bereits vollimmunisiert gegen das Corona-Virus, doch viele unter 50-Jährige haben noch gar keinen Impftermin. Kinder und Jugendliche unter 16 werden noch länger auf ihren Stich warten - und müssen sich dennoch weiterhin solidarisch mit älteren Geimpften zeigen. Kritiker sprechen von einer Zwei-Klassen-Gesellschaft bzw. von Impfzwang durch die neuen Regelungen. Gleichzeitig beklagen Wirte und Veranstalter den enormen Aufwand und die zusätzlichen Kosten durch die neuen Vorschriften. 

Wie praktikabel und sinnvoll sind die Regeln? Ist die Ungleichbehandlung der Bevölkerungsgruppen tatsächlich alternativlos? Wie gehen wir mit Nichtgeimpften und Kindern um? Und hat der Grüne Pass ein Ablaufdatum?  

Gäste:    

Lukas Mandl, EU-Abgeordneter, ÖVP

Gerhard Kaniak, Nationalratsabgeordneter, Gesundheitssprecher, FPÖ

Elisabeth Gürtler, Hotèliere, Astoria Resort, Seefeld, Tirol  

Christiane Druml, Vorsitzende Bioethik-Kommission im Bundeskanzleramt  

Mati Randow, Schulsprecher GRG6 Rahlgasse in Wien

Moderation:    

Gundula Geiginger   

Pro und Contra, um 21:30 auf PULS 24 und um 22:50 auf PULS 4

Quelle: Redaktion / red