APA - Austria Presse Agentur

Pilot wirft acht Kilo Kokain auf falschem Dach ab - Festnahme

15. Juli 2021 · Lesedauer 1 min

Der Pilot soll versehentlich Kokain im Wert von neun Millionen Euro über dem falschen Haus abgeworfen haben.

Die Ladung von acht Kilo Kokain im Wert von circa neun Millionen Euro landete nicht wie geplant auf dem Wohnhaus eines Drogendealers in Oristano im Norden der Insel Sardinien, sondern auf einem anderen Dach, berichteten die Ermittler. Als die Bewohner eine schwarze Tasche mit dem Kokain fanden, gingen sie zur Polizei.

Nach dreimonatigen Ermittlungen wurde nun der 28-jährige Pilot festgenommen. Mit seinem Leichtflugzeug war er von Rom in Richtung Sardinien gestartet, um das Kokain abzuliefern. Der Fehler beim Abwurf der Ladung wurde ihm nun zum Verhängnis. Der Pilot, der für eine private ungarische Fluggesellschaft arbeitet, wurde wegen Drogenhandels angezeigt.

Quelle: Agenturen