puls24.at

Peru setzt auf Ausgangssperren nach Geschlecht

03. Apr 2020 · Lesedauer 1 min

Wegen der Corona-Pandemie dürfen Männer und Frauen in Peru nicht mehr am selben Tag ihre Häuser verlassen. Künftig können sich Frauen am Dienstag, Donnerstag und Samstag, die übrigen Tage sind für die Männer vorbehalten. Nur Sonntags gilt dann eine generelle Ausgangssperre. Die neue Verordnung zur Vermeidung sozialer Kontakte trat am Freitag in Kraft.

Wegen der Corona-Pandemie dürfen Männer und Frauen in Peru nicht mehr am selben Tag ihre Häuser verlassen. Künftig können sich Frauen am Dienstag, Donnerstag und Samstag, die übrigen Tage sind für die Männer vorbehalten. Nur Sonntags gilt dann eine generelle Ausgangssperre. Die neue Verordnung zur Vermeidung sozialer Kontakte trat am Freitag in Kraft.

Panama hatte zuletzt eine ähnliche Regelung eingeführt. Peru hat bereits recht strenge Ausgangsbeschränkungen verhängt, um die weitere Verbreitung des Coronavirus zu bremsen. So gilt im größten Teil des südamerikanischen Landes eine nächtliche Ausgangssperre zwischen 18.00 Uhr und 05.00 Uhr. Zudem dürfen die Peruaner nur das Haus verlassen, um Lebensmittel oder Medikamente zu kaufen. Bisher haben sich in Peru 1.414 Menschen nachweislich mit dem neuen Coronavirus infiziert, 55 Patienten starben.

Quelle: Agenturen