PZ

Pärchen wollte Aussicht genießen: 19-Jähriger stürzt in Wien in den Tod

10. Juli 2022 · Lesedauer 1 min

Einen Ausgehabend wollte ein Pärchen in Wien-Neubau am Dach eines Hauses ausklingen lassen. Dabei stürzte der 19-Jährige in einen Lichtschacht und verstarb noch vor Ort.

Der 19-Jährige wollte seiner 20-jährigen Begleiterin in der Nacht auf Sonntag nach dem Ausgehen in Neubau einen guten Ausblick über Wien zeigen. Dafür kletterten die beiden über ein außenliegendes Treppengeländer eines Garagengebäudes. Im sechsten Stock verlor der 19-Jährige den Halt und stürzte in einen Lichtschacht, berichtete die Polizei am Samstag.

Der Unfall passierte gegen 2.00 Uhr. Die junge Frau rief im Schock um Hilfe, ein Zeuge verständigte die Einsatzkräfte, berichtete Polizeisprecher Christopher Verhnjak. Der Notarzt konnte nur mehr den Tod des 19-Jährigen feststellen.

Quelle: Agenturen / Redaktion / lam