APA/FLORIAN WIESER

ORF zeigte Krimi mit Teichtmeister als Vergewaltiger

0

Der ORF zeigte am Wochenende einen Krimi, in dem Florian Teichtmeister einen Vergewaltiger spielt. Es handle sich dabei um einen administrativen Fehler, heißt es vom ORF.

Am 5. September muss sich Schauspieler Florian Teichtmeister vor Gericht wegen des Besitzes Tausender Dateien mit der Darstellung von Kindesmissbrauch verantworten. Und eigentlich hat der ORF bis zur gerichtlichen Klärung der Causa einen Sendebann über Werke mit dem 43-Jährigen verhängt. Am vergangenen Samstag wich man davon allerdings ab. So lief im Nachtprogramm der Krimi "Kommissarin Seiler ermittelt - Die Stimmen" aus 2003 - mit Teichtmeister als Vergewaltiger.

"Der ORF bedauert diese Ausstrahlung, die durch einen administrativen Fehler zustande gekommen ist", hieß es vom Sender nun gegenüber dem "Standard". Dieser hatte als Erstes über den Vorfall berichtet.

ribbon Zusammenfassung
  • Der ORF zeigte am Wochenende einen Krimi, in dem Florian Teichtmeister einen Vergewaltiger spielt.
  • Es handle sich dabei um einen administrativen Fehler, heißt es vom ORF.