APA/EVA MANHART

OÖ: Autolenker fuhr in Schanigarten und verletzte drei Gäste

0

Das Auto eines 79-Jährigen sei am Dienstag in Bad Leonfelden losgerollt und in einen Gastgarten gefahren. Er selbst könne sich das nicht erklären. Drei Frauen wurden bei dem Unfall verletzt.

Ein 79-jähriger Autolenker ist am Dienstag in Bad Leonfelden im Bezirk Urfahr-Umgebung in einen Gastgarten gefahren und hat drei an einem Tisch sitzende Personen teils schwer verletzt.

Der Unfalllenker, der vor dem Café geparkt hatte, gab an, er könne sich nicht erklären, wieso das Auto plötzlich losgefahren sei, berichtete die Polizei.

Gegen die Mauer geschleudert 

 

Der 79-Jährige hatte sein Auto auf einem Parkplatz in Richtung des Cafés abgestellt. Seine Frau stieg aus und er blieb im Wagen sitzen. Nach einigen Minuten fuhr der Pkw mit großer Beschleunigung in den Schanigarten, schilderte die Polizei den Hergang.

Drei Frauen im Alter von 84, 60 und 35 Jahren wurden dabei gegen eine Mauer geschleudert. Die 60-Jährige wurde schwer, die 35-Jährige und die 84-Jährige unbestimmten Grades verletzt.

Der Lenker gab an, dass er gerade etwas in seinen Kalender eingetragen habe, als der Wagen nach vorne fuhr. Er könne sich das nicht erklären.

 

ribbon Zusammenfassung
  • Ein 79-jähriger Autolenker ist am Dienstag in Bad Leonfelden im Bezirk Urfahr-Umgebung in einen Gastgarten gefahren und hat drei an einem Tisch sitzende Personen teils schwer verletzt.
  • Der Lenker gab an, dass er gerade etwas in seinen Kalender eingetragen habe, als der Wagen nach vorne fuhr. Er könne sich das nicht erklären.

Mehr aus Chronik