Oberösterreich: Auto rast in Moped-Gruppe

03. Juni 2021 · Lesedauer 1 min

In Oberösterreich wurden bei einem Verkehrsunfall zwei Personen getötet und sieben verletzt. Ein Auto soll in eine Moped-Gruppe gerast sein.

Bei einem Verkehrsunfall auf der Donau Straße (B3) zwischen Baumgartenberg und Saxen (Bezirk Perg) sind Donnerstagabend zwei Personen getötet und sieben verletzt worden. Laut Polizei waren mehrere Fahrzeuge beteiligt. Unbestätigten Meldungen zufolge dürfte ein Auto eine Gruppe von Mopedfahrern gerammt haben. Es soll sich um einen Moped-Club gehandelt haben, der einen Ausflug gemacht hat. Wegen einer Panne dürfte die Gruppe angehalten haben, bevor der Unfall passierte.

Das Rote Kreuz berichtete im Gespräch mit der APA von drei Schwerverletzten und vier Leichtverletzten, die in verschiedene Spitäler eingeliefert worden seien. Das Rote Kreuz war mit vier Rettungswagen, einem Notarztwagen und zwei Hubschraubern im Einsatz. Zudem waren der Hausärztliche Notdienst und das Kriseninterventionsteam vor Ort. Ob bei den Schwerverletzten Lebensgefahr bestand war nicht bekannt, auch über das Alter der Getöteten und Verletzten war nichts zu erfahren,

Quelle: Agenturen