puls24.at

Notlandung in Baumwipfel von Gleitschirmpilot in Tirol

13. Juni 2020 · Lesedauer 1 min

Ein 26-jähriger Paragleiter ist am Freitag im Gemeindegebiet von Walchsee (Bez. Kufstein) bei einer Notlandung in einem steilen Waldstück mit seinem Schirm an einer Fichte hängen geblieben. Nach Angaben der Polizei musste er von der Bergrettung aus einer Höhe von etwa 30 Meter vom Baum geholt werden. Der Hobbypilot blieb unverletzt.

Ein 26-jähriger Paragleiter ist am Freitag im Gemeindegebiet von Walchsee (Bez. Kufstein) bei einer Notlandung in einem steilen Waldstück mit seinem Schirm an einer Fichte hängen geblieben. Nach Angaben der Polizei musste er von der Bergrettung aus einer Höhe von etwa 30 Meter vom Baum geholt werden. Der Hobbypilot blieb unverletzt.

Der 26-Jährige startete gegen 16.00 Uhr am Unterberg in der Gemeinde Kössen (Bez. Kitzbühel) zu einem Rundflug. Dabei geriet er jedoch in Turbulenzen, und der Schirm klappte seitlich ein. Daraufhin aktivierte der Mann den Notschirm und versuchte eine Notlandung in steilem Waldgebiet. Dabei blieb er mit dem Schirm an einem Baum hängen. Ein Zeuge des Geschehens verständigte die Rettungskräfte.

Quelle: Agenturen