APA - Austria Presse Agentur

Nicole Kidman war als Teenager wegen ihrer Größe unsicher

24. Nov 2020 · Lesedauer 1 min

Hollywod-Star Nicole Kidman ("Moulin Rouge") ist nicht gerade klein: 1,80 Meter misst die 53-Jährige. Als Jugendliche sei ihr das unangenehm gewesen, erzählte Kidman im Interview mit der britischen Ausgabe des Magazins "Glamour", das am Montag erschienen ist. "Ich war ein Teenager, der sich nicht anpassen wollte, aber ich hatte auch viele Ängste und Unsicherheiten, weil ich so groß war", sagte sie. "Mit 13 war ich schon 1,78 Meter."

Kidman wurde auf Hawaii geboren. Als sie drei Jahre alt war, zogen ihre Eltern ins heimatliche Australien zurück, wo die Schauspielerin aufwuchs. Anlässlich ihres neuen Films "The Prom" ("Der Abschlussball") erinnert sich die Oscar-Preisträgerin auch an ihren eigenen Abschlussball: "Ich trug ein Flapper-Kleid aus den 1920er-Jahren, passend zu meiner Haltung, mich nicht anpassen zu wollen." Das Vintage-Stück sei schwarz-weiß und perlenbesetzt gewesen - "es hatte definitiv nichts von Tüll und großen Röcken".

In dem Musical "The Prom" spielt Kidman neben Mery Streep und James Corden. Der Film begleitet eine Gruppe Broadway-Stars, die einer Schülerin aus Indiana helfen möchte: Das Mädchen wurde vom Abschlussball ausgeschlossen, weil sie ihre feste Freundin als Begleitung mitbringen wollte. Die Komödie von Ryan Murphy erscheint am 11. Dezember beim Streaming-Anbieter Netflix.

Quelle: Agenturen