puls24.at

New Yorker Schulen müssen wieder schließen

18. Nov 2020 · Lesedauer 1 min

Angesichts steigender Corona-Zahlen schließt die US-Ostküstenmetropole New York neuerlich ihre Schulen. Die Stadt habe die Schwelle von drei Prozent positiven Corona-Tests überschritten und werde die Lerneinrichtungen deshalb ab Donnerstag vorübergehend dicht machen, schrieb Bürgermeister Bill de Blasio am Mittwoch auf Twitter. Die US-Seuchenzentren CDC gaben unterdessen weitere 1.602 Corona-Todesfälle bekannt.

Erst vor einer Woche hatte der Gouverneur des gleichnamigen Staates New York, Andrew Cuomo, neue Maßnahmen angekündigt. Restaurants, Bars und Fitnessstudios müssen demnach um 22.00 Uhr schließen. Treffen in Privathäusern sind auf maximal zehn Personen beschränkt.

Quelle: Agenturen