APA/APA/Angelika Kreiner/ANGELIKA KREINER

Neues Ticketsystem der ÖBB bietet den günstigsten Tagespreis

0

Die ÖBB haben am Dienstag ein neues Ticketsystem für den günstigsten Tagespreis für Bahn, Bus, Straßen- und U-Bahnfahrten in ganz Österreich präsentiert. Mit der in der neuen ÖBB-App integrierten Funktion SimplyGo! wischen Kunden vor dem Start und nach Beendigung der Fahrt über den Bildschirm und bekommen das an diesem Tag günstigste Ticket für ihre Strecke verrechnet. Via GPS-Tracking wird die gefahrene Strecke ermittelt und am Folgetag der passende Öffi-Tarif verrechnet.

Das Angebot sei nicht für "den klassischen Vielfahrer und Pendler, sondern für den Spontanfahrer", sagte Heinz Freunschlag, Vorstand der ÖBB-Personenverkehr AG bei einem Pressetermin am Dienstag in Wien. Journalisten konnten auf der Fahrt vom Hauptbahnhof zum Praterstern die neue Funktion testen. Diese soll "den Zugang zum öffentlichen Verkehr noch einfacher und barrierefreier machen", betonte Freunschlag. Er versicherte, dass das neue System in "ganz Österreich" funktioniere.

SimplyGo! ist mit dem neuesten Update der ÖBB-App verfügbar, im Apple-Store war es am Dienstag bereits, im Google-Play-Store soll es im Lauf des Tages abrufbar sein. GPS muss zumindest zu Beginn und am Ende der jeweiligen Fahrt verfügbar sein. Bei jedem Fahrtantritt wird ein Ticket erstellt. Der QR-Code kann vom Kontrolleur gescannt oder das Ticket via "Sichtkontrolle" überprüft werden. Am Ende der Fahrt muss ausgecheckt werden. Wer den Check-out nicht durchführt, wird via Push-Benachrichtung daran erinnert. Wer dennoch darauf vergisst und nach einer Öffi-Fahrt beispielsweise zu Fuß weiterspaziert, soll dafür nicht weiter zahlen - die ÖBB versicherten, dass über das jeweilige Geschwindigkeitsprofil erkannt wird, ob eine Fahrt mit den Öffis zurückgelegt wird oder nicht.

Für die Verwendung der neuen Funktion muss eine gültige Kredit- oder Debitkarte in der App hinterlegt sein. Außerdem können ÖBB-Vorteilscard und Verkehrsverbund-Jahreskarten in die App hinzugefügt werden, dadurch werden Ermäßigungen automatisch erfasst. Die ÖBB betonten, dass damit die lästige Suche nach dem richtigen Ticket oder der Stadtgrenze in Zukunft wegfällt. Im Nachhinein sucht SimplyGo! das beste Angebot aus den verfügbaren Standard-, Einzel-, Tages- und 24-Stunden-Tickets, die alle schon bisher im ÖBB-Ticketshop gekauft werden können. Nicht dabei sind unter anderem Nachtzüge, Westbahn, Regiojet oder auch der CAT.

Die Bahn hat der grafischen Oberfläche der ÖBB-App ein neues, laut Eigenangabe userfreundlicheres Aussehen verschafft, außerdem hat sie einen übersichtlicheren und intuitiveren Homescreen bekommen. Außerdem wurde unter anderem die Menüführung vereinfacht und die Übersicht über aktuelle und vergangene Tickets verbessert, ebenso die Darstellung des Benutzerkontos.

ribbon Zusammenfassung
  • Die ÖBB haben am Dienstag ein neues Ticketsystem für den günstigsten Tagespreis für Bahn, Bus, Straßen- und U-Bahnfahrten in ganz Österreich präsentiert.
  • Mit der in der neuen ÖBB-App integrierten Funktion SimplyGo!
  • wischen Kunden vor dem Start und nach Beendigung der Fahrt über den Bildschirm und bekommen das an diesem Tag günstigste Ticket für ihre Strecke verrechnet.
  • GPS muss zumindest zu Beginn und am Ende der jeweiligen Fahrt verfügbar sein.

Mehr aus Chronik