Nach Osterparty vergewaltigt: Polizei sucht Täter

0

Im steirischen Großstübing (Gemeinde Deutschfeistritz) wurde eine junge Frau nach einer Osterparty vergewaltigt. Nun fahndet die Polizei nach dem mutmaßlichen Täter.

In der Nacht auf Ostermontag wurde eine Frau am Nachhauseweg von einer Osterparty in Großstübing von einem unbekannten Täter überfallen und vergewaltigt. Zum Opferschutz sind keine Details zum Tathergang oder der Identität des Opfers bekannt. Bei der Tat soll es aber um einen "sehr schwer wiegenden Sexualdelikt" handeln, wie Polizeisprecher Heimo Kohlbacher gegenüber dem "ORF Steiermark" erklärt.

Suche nach mutmaßlichen Täter

Nun fahndet die steirische Polizei nach dem mutmaßlichen Täter. Aufgrund der detaillierten Personenbeschreibung hofft die Polizei auf Hinweise aus der Bevölkerung. Der unbekannte Täter hatte das Opfer in Deutschfeistritz (Bezirk Graz-Umgebung) gegen 1.35 Uhr angegriffen. Die Bekleidung des Täters dürfte stark verschmutzt bzw. durchnässt worden sein. Der Mann dürfte durch die Gegenwehr der Frau auch Verletzungen im Bereich des Gesichts und des Halses sowie Hämatome am Körper davon getragen haben.

Der Gesuchte dürfte Anfang 20 sein, ist rund 1,75 Meter groß, von normaler Statur und sprach steirischen Dialekt. Er trug dunkle längere zurückgekämmte Haare und hat eine Tätowierung vermutlich am rechten Unterarm. Bekleidet war er u. a. mit einer kurzen braunen Lederhose und einem schwarzen Oberteil.

Zeugenhinweise (auch anonym) werden vertraulich unter der Telefonnummer 059133 60 3333 beim Landeskriminalamt bzw. der Notrufnummer 133 entgegengenommen.

ribbon Zusammenfassung
  • Im steirischen Großstübing (Gemeinde Deutschfeistritz) wurde eine junge Frau nach einer Osterparty vergewaltigt.
  • Nun fahndet die Polizei nach dem mutmaßlichen Täter.