puls24.at

Mindestens zwei Tote nach Flugzeugabsturz auf US-Wohnhäuser

12. Okt 2021 · Lesedauer 2 min

Beim Absturz eines Klein-Flugzeugs auf zwei Wohnhäuser in einer Kleinstadt bei San Diego im US-Staat Kalifornien sind mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen. Zwei Menschen seien am Montag in ein Krankenhaus eingeliefert worden, ihr Zustand sei unbekannt, schrieb die Stadtverwaltung von Santee auf Facebook. Auch ein Lieferwagen und ein Hydrant seien getroffen worden. Noch sei unbekannt, wie viele Menschen sich an Bord der zweimotorigen Cessna befunden hätten.

In der unmittelbaren Nachbarschaft sei der Strom ausgeschaltet worden. Laut Sender NBC 7 war unter den Opfern ein Mitarbeiter des Paketzustelldienstes UPS. Das Flugzeug sei auf dem Weg von Yuma in Arizona nach San Diego gewesen. Die Maschine habe Probleme gehabt, der Pilot habe versucht, auf einem Feld nahe einer Highschool zu landen. Der stellvertretende Leiter der Feuerwehr von Santee, Justin Matsushita, sagte, er nicht sicher sei, ob es weitere Todesopfer gebe. Die Szenerie sei brutal. Mindestens zwei Häuser seien zerstört worden, die Einsatzkräfte hätten versucht, weitere Gebäude zu schützen. Zwei oder drei weitere Häuser seien aber beschädigt worden.

Auf Fotos war ein großer Brand mit starker Rauchentwicklung zu sehen. Ein aus der Luft aufgenommenes Video von Einsatzkräften zeigte ein Trümmerfeld aus zwei zerstörten Häusern, Löschschaum und dem zerbrochenen Flugzeugwrack. Dutzende Menschen standen um den Unfallort herum. Eine Bewohnerin der Gegend erzählte NBC 7, sie habe den Absturz gehört: "Es fühlte sich an, als ob jemand in meine Garage gestürzt wäre", sagte Lili Patch.

Der Absturz in der Nähe war dem Sender zufolge nicht der erste in Santee. So wurden vor drei Jahren zwei Menschen und ein Hund getötet, als in der Stadt ein Flugzeug abstürzte.

Quelle: Agenturen