puls24.at

Mindestens fünf Tote nach Einsturz von Restaurant in China

29. Aug 2020 · Lesedauer 1 min

Beim Einsturz eines Restaurants in der nordchinesischen Provinz Shanxi sind mindestens fünf Menschen ums Leben gekommen. 28 Menschen seien lebend aus den Trümmern geborgen worden, berichtete der Sender CGTN am Samstag. Hunderte Rettungskräfte suchten demnach noch nach weiteren Verschütteten. Die Unglücksursache war zunächst unklar.

Beim Einsturz eines Restaurants in der nordchinesischen Provinz Shanxi sind mindestens fünf Menschen ums Leben gekommen. 28 Menschen seien lebend aus den Trümmern geborgen worden, berichtete der Sender CGTN am Samstag. Hunderte Rettungskräfte suchten demnach noch nach weiteren Verschütteten. Die Unglücksursache war zunächst unklar.

Laut CGTN war das zweistöckige Gebäude, in dem regelmäßig Feste stattfanden, Samstagfrüh eingestürzt. Insgesamt 37 Menschen seien verschüttet worden. Unter den Überlebenden sei ein Schwerverletzter.

Auf der Website des Senders waren Bilder von Rettungskräften in orangefarbenen Ganzkörperanzügen zu sehen, die in den Trümmern des Restaurants nach weiteren Verschütteten suchten. Dem Sender zufolge waren insgesamt 700 Menschen an der Such- und Rettungsaktion beteiligt.

Quelle: Agenturen