APA/APA/THEMENBILD/ERWIN SCHERIAU

Mann mit Baskenmütze überfällt Wiener Spiellokal

17. Nov. 2022 · Lesedauer 1 min

Ein Spiellokal in Wien-Favoriten ist Donnerstagmittag von einem Mann mit Baskenmütze überfallen worden. Der Bewaffnete kam gegen 12.45 Uhr in das Automatenlokal und bedrohte drei Angestellte. Er forderte sie dazu auf, ihn in den Tresorraum zu bringen. Dort schnappte er sich das Bargeld, verstaute es in einen mitgebrachten Rucksack und flüchtete, gab die Polizei bekannt. Eine Fahndung blieb zunächst erfolglos.

Der etwa 1,70 bis 1,75 Meter große Mann, der eine schlanke, sportliche Figur hat, hatte eine Faustfeuerwaffe in der Hand. Er war ganz in schwarz gekleidet. Neben der Baskenmütze trug er einen schwarzen Mundschutz, Handschuhe und spitze Schuhe.

Verletzt wurde bei dem Überfall niemand. Das Landeskriminalamt Wien hat die Ermittlungen übernommen.

Die Casinos Austria bestätigten gegenüber der APA, dass von diesem Überfall eines ihrer Automatenlokale betroffen ist, keines der Casinos.

Quelle: Agenturen