APA - Austria Presse Agentur

Mann in Salzburg durch Messerstiche schwer verletzt

12. Juni 2021 · Lesedauer 1 min

Ein 26-Jähriger ist in der Nacht auf Samstag in der Stadt Salzburg von einem 21-Jährigen mit einem Messer attackiert und schwer verletzt worden. Die beiden Männer waren zuvor beträchtlich alkoholisiert in Streit geraten und beschimpften einander. Es kam zu einer Rauferei, wobei der 21-Jährige zur Stichwaffe griff. Der 26-Jährige erlitt eine stark blutende Wunde am Oberschenkel und eine Schnittverletzung am Unterarm, berichtete die Polizei am Samstag.

Am Ferdinand-Hanusch-Platz kamen sich die beiden Streithähne in die Haare. Nach der Attacke ergriff der 21-jährige Angreifer die Flucht, die Polizei fasste ihn aber wenig später in unmittelbarer Nähe. Der junge Mann wurde nach Anordnung der Staatsanwaltschaft Salzburg in die Justizanstalt Salzburg überstellt. Er verweigerte bisher die Aussage. Das Tatmesser konnte noch nicht sichergestellt werden.

Quelle: Agenturen