Luxemburgs großherzogliche Familie erwartet zweites Kind

29. Sept. 2022 · Lesedauer 1 min

Luxemburgs Erbgroßherzogin Stéphanie (38) und Erbgroßherzog Guillaume (40) freuen sich auf ihr zweites Kind. Die Geburt werde im April 2023 erwartet, teilte der Hof am Donnerstag mit. Im Mai 2020 hatte das Prinzenpaar seinen ersten Sohn Charles bekommen. Er soll gemäß der dynastischen Nachfolgeregelung eines Tages seinem Vater Guillaume auf dem Thron folgen.

Stéphanie und Guillaume sind seit 2012 verheiratet. Guillaumes Vater Henri (67) ist der derzeit amtierende Staatschef und seit 2000 Großherzog. Er ist fünffacher Vater. Großherzog ist ein Titel für Fürsten im Rang zwischen König und Herzog. Das einzige Großherzogtum der Welt zählt gut 600.000 Einwohner.

Quelle: Agenturen