Kleinkind bei Verkehrsunfall im Salzburger Tennengau getötet

03. Mai 2022 · Lesedauer 1 min

Ein knapp zweijähriges Mädchen ist am Dienstag bei einem Verkehrsunfall im Tennengau im Bundesland Salzburg getötet worden. Ein 56-jähriger Lenker war in der Früh mit seinem Pkw zu einem Wohnhaus im Tennengau gefahren. Vor dem Gebäude hatten drei Kinder gespielt, wie die Polizei mitteilte.

Das Kind wurde dabei so schwer verletzt, dass es noch an der Unfallstelle starb. Ein Alkotest bei dem Lenker verlief negativ. Die Beteiligten wurden von einem Kriseninterventionsteam des Roten Kreuzes betreut. Um den genauen Unfallhergang zu klären, wurde ein Sachverständiger beauftragt.

Quelle: Agenturen