APA - Austria Presse Agentur

Kärnten: Ermittlungen gegen "Impfdrängler" eingeleitet

01. Feb 2021 · Lesedauer 1 min

Die Staatsanwaltschaft habe zusätzliche Unterlagen vom Land Kärnten angefordert.

Die Staatsanwaltschaft Klagenfurt hat nach einer Sachverhaltsdarstellung des Landes Kärnten in Sachen "Impfdrängler" eingeleitet. Man habe zusätzliche Unterlagen vom Land Kärnten angefordert, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Markus Kitz, am Montag auf Anfrage der APA.

Es sei zwar bekannt geworden, dass die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft bezüglich der Nicht-Einhaltung der Impfreihenfolge ebenfalls aktiv geworden sei. "Wir wissen aber nicht, welche Fälle das betrifft, daher ermitteln wir vorerst ganz normal weiter", sagte Kitz.

Quelle: Agenturen / moe