Italienerin bei Hochtour in Tirol tödlich verunglückt

09. Juli 2022 · Lesedauer 1 min

Eine 41-jährige Italienerin ist am Samstagnachmittag in den Stubaier Alpen in Tirol tödlich verunglückt. Die Frau war Polizeiberichten zufolge in einer vierköpfigen Alpenvereinsgruppe unterwegs gewesen, als sie beim Abstieg vom Vorderen Sulzkogel stolperte und rund 150 Meter über steiles bzw. senkrecht abfallendes Felsgelände abstürzte. Dabei zog sie sich tödliche Verletzungen zu. Ihr Leichnam wurde vom Polizeihubschrauber geborgen.

Quelle: Agenturen