APA/APA/TIERGARTEN SCHÖNBRUNN/DANIEL ZUPANC

Herbststimmung im Tiergarten Schönbrunn

13. Okt. 2022 · Lesedauer 1 min

Nicht nur Kinder spielen gerne mit den bunten Blättern, die im Herbst von den Bäumen fallen. Auch die Bewohner im Wiener Tiergarten Schönbrunn haben damit viel Spaß. Einige Tiere lieben es, sich darin zu wälzen und in den Laubbergen zu wühlen, andere knabbern genüsslich an den herabfallenden Blättern. Ein besonderer Leckerbissen sind die Kastanien, die derzeit auf dem ganzen Areal von den Bäumen fallen.

"Für viele unserer Besucherinnen und Besucher ist der Herbst die schönste Jahreszeit bei uns im Tiergarten. Jetzt lassen sich die Tiere besonders gut dabei beobachten, wie sie nach dem trüben Wetter der letzten Wochen die wärmenden Sonnenstrahlen genießen", erzählte Tiergartendirektor Stephan Hering-Hagenbeck am Donnerstag in einer Aussendung.

Von den Panzernashörnern bis hin zu den Halsbandpekaris, die auf den ersten Blick aus wie kleine Wildschweine aussehen, ist der Herbst eine besondere Zeit. "Den Pekaris dabei zuzusehen, wie sie genüsslich Kastanien, Eicheln und Nüsse verspeisen, ist auch für uns jedes Jahr eine besondere Freude", sagte Tierpfleger und Revierleiter Christoph Gröger.

Quelle: Agenturen