APA/APA/ROBERT JAEGER/ROBERT JAEGER

Größte Corona-Impfstraße Österreichs im ACV schließt

0

Die größte Corona-Impfstraße in Österreich schließt: Die vom Samariterbund im Auftrag der Stadt Wien geführte Einrichtung im Austria Center Vienna (ACV) stellt mit Ende März den Betrieb ein. "In den vergangenen zwei Jahren haben wir allein in der ACV-Impfstraße rund 2,2 Millionen Covid-Impfungen verabreicht", zog Susanne Drapalik, Präsidentin und Landeschefärztin des Samariterbund Wiens, Bilanz.

Durchschnittlich arbeiteten jeden Tag rund 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Samariterbund Wiens in zwei Schichten in der Impfstraße. An manchen Tagen war die Nachfrage so groß, dass das Personal aufgestockt werden musste.

ribbon Zusammenfassung
  • Die größte Corona-Impfstraße in Österreich schließt: Die vom Samariterbund im Auftrag der Stadt Wien geführte Einrichtung im Austria Center Vienna (ACV) stellt mit Ende März den Betrieb ein.
  • "In den vergangenen zwei Jahren haben wir allein in der ACV-Impfstraße rund 2,2 Millionen Covid-Impfungen verabreicht", zog Susanne Drapalik, Präsidentin und Landeschefärztin des Samariterbund Wiens, Bilanz.