APA/APA/THEMENBILD/LUKAS HUTER

Gescheiterter Diebstahl in Wien: Rückkehr mit Waffe

29. Mai 2022 · Lesedauer 1 min

Weil ein Mann in einem Supermarkt im Wiener Hauptbahnhof im Bezirk Favoriten beim Diebstahl einer Weinflasche erwischt wurde, ist er offenbar aus Frust mit einer Gasdruckpistole zurückgekehrt und hat eine Mitarbeiterin bedroht.

Der ertappte Dieb gab die Flasche am Samstagabend zunächst zurück und verließ die Filiale. Kurz danach stand er mit der Schusswaffe wieder im Geschäft und verschwand nach Drohungen wieder. Der 32-Jährige wurde aber noch am Bahnhofsgelände festgenommen.

Der Mann ist nicht geständig, bei ihm wurde aber eine Gasdruckpistole sichergestellt. Überfallen habe der Mann den Supermarkt damit nicht wollen, es seien nur Drohungen ausgestoßen worden, weil der 32-Jährige offenbar wegen seines gescheiterten Diebstahls frustriert war, erläuterte Polizeisprecher Christopher Verhnjak. Verletzt wurde bei dem Vorfall gegen 20.00 Uhr niemand.

Quelle: Agenturen / Redaktion