puls24.at

Fußgängerin geriet in Tirol unter Auto - tot

10. Juli 2020 · Lesedauer 1 min

Eine 63-Jährige Fußgängerin ist am Freitag in der Nähe des Gasthauses Planötzenhof in Innsbruck unter ein vorbeifahrendes Auto samt Anhänger geraten und dabei tödlich verletzt worden. Die Polizei bestätigte der APA einen Bericht von ORF Tirol. Die Frau war offenbar unter die Hinterreifen des Wagens geraten.

Sie erlag noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen. Die genauen Umstände des Unfalls waren vorerst unklar. Als der 25-jährige Lenker schon an der Frau vorbeigefahren war, habe er plötzlich ein Geräusch gehört, da sei es aber bereits zu spät gewesen, hieß es. Die Frau war mit einem Hund unterwegs gewesen.

Quelle: Agenturen