puls24.at

Fünf Tote nach Kleinbusunfall in der Slowakei

19. Aug 2020 · Lesedauer 1 min

Beim Frontalzusammenstoß eines deutschen und eines slowakischen Kleinbusses sind in der Slowakei vier Kinder und ein Erwachsener getötet worden. Im slowakischen Kleinbus befanden sich vier Erwachsene und fünf Kinder. Vier Buben im Alter von sechs bis elf Jahren und ein 43 Jahre alter Mann starben noch an der Unfallstelle, ein Kind und drei Erwachsene wurden zum Teil schwer verletzt.

Beim Frontalzusammenstoß eines deutschen und eines slowakischen Kleinbusses sind in der Slowakei vier Kinder und ein Erwachsener getötet worden. Im slowakischen Kleinbus befanden sich vier Erwachsene und fünf Kinder. Vier Buben im Alter von sechs bis elf Jahren und ein 43 Jahre alter Mann starben noch an der Unfallstelle, ein Kind und drei Erwachsene wurden zum Teil schwer verletzt.

In dem Auto mit deutschem Kennzeichen saßen nach Polizeiangaben zwei Erwachsene und ein Kind. Die drei wurden nur leicht verletzt. Die Ursache des Unfalls auf einer regennassen Landstraße beim nordslowakischen Dorf Liptovsky Trnovec blieb zunächst unklar.

Quelle: Agenturen