Frontalzusammenstoß mit einem Toten im Bezirk Liezen

0

Ein 26-Jähriger verlor bei einem Überholmanöver die Kontrolle über sein Fahrzeug. Sein Pkw stieß frontal mit dem eines 28-Jährigen zusammen. Der 26-Jährige kam ums Leben, der Unfallgegner wurde schwer verletzt.

Ein Frontalzusammenstoß zweier Pkw auf der Bundesstraße 320 bei Stainach-Pürgg (Bezirk Liezen) hat am frühen Samstagabend einem Fahrzeuglenker das Leben gekostet, ein weiterer Lenker wurde schwer verletzt.

Ein aus Richtung Liezen kommender 26-jähriger Mann hatte laut Augenzeugen mehrere Fahrzeuge überholt, dabei dürfte er die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren haben. In Folge prallte er frontal mit dem Fahrzeug eines 28-Jährigen zusammen.

Verstarb im Spital

Nachkommende Lenker setzten die Rettungskette in Gang. Nach der Erstversorgung durch Verkehrsteilnehmer und eingetroffenen Rettungskräfte an der Unfallstelle wurde der 26-Jährige mit lebensgefährlichen Verletzungen von der Besatzung des Rettungshubschraubers Christophorus 14 in den Medizinischen Campus Drei des Kepler Universitätsklinikums Linz eingeliefert.

Dort erlag er seinen schweren Verletzungen. Der 28-Jährige wurde mit schweren Verletzungen von der Besatzung des Rettungshubschrauber Christophorus 17 in das Unfallkrankenhaus Graz eingeliefert.

Die B 320 war über rund zwei Stunden bis 20.15 für den gesamten Verkehr gesperrt, eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet.

ribbon Zusammenfassung
  • Ein 26-Jähriger verlor bei einem Überholmanöver die Kontrolle über sein Fahrzeug.
  • Sein Pkw stieß frontal mit dem eines 28-Jährigen zusammen.
  • Der 26-Jährige kam ums Leben, der Unfallgegner wurde schwer verletzt.