Eine Mutter wirft ihr Baby aus dem Fenster ihrer brennenden Wohnung im 3. Stock

Feuer: Panische Mutter wirft ihr Baby aus dem Fenster

0

In Wenzhou im Osten Chinas waren eine Mutter und ihr erst vier Wochen altes Baby in einer brennenden Wohnung eingeschlossen. Die verzweifelte Frau wusste sich nicht mehr anders zu helfen und warf ihr Baby aus dem Fenster.

Wenzhou in der chinesischen Provinz Zhejiang ist eine 2,7-Millionen-Stadt im Osten Chinas. In einem Wohnblock der Huancheng North Road war ein Feuer ausgebrochen. Mehrere Menschen waren von den Flammen eingeschlossen. 

Auch einer Mutter und ihrem erst vier Wochen alten Baby war der Fluchtweg abgeschnitten, die Wohnung war bereits völlig verraucht.

Passanten fingen Baby in Decke

Die Frau wusste sich schließlich nicht mehr anders zu helfen und warf Passanten vor dem Haus Decken aus ihrer Wohnung zu. Die Leute spannten eine der Decken auf, die verzweifelte Mutter warf ihr Kind aus dem Fenster im 3. Stock, um es vor den Flammen zu retten. Und wirklich: Der Säugling landete im improvisierten Sprungtuch und überlebte den Fall, wie "focus.de" berichtet. 

Wenig später war dann auch die Feuerwehr zur Stelle. Die Mutter, die Großmutter und mehrere andere Kinder und Erwachsene wurden aus dem Haus evakuiert. 

Mutter und Kind kamen ins Spital, überstanden das Feuer aber ohne schwerere Verletzungen. 

ribbon Zusammenfassung
  • In Wenzhou im Osten Chinas waren eine Mutter und ihr erst vier Wochen altes Baby in einer brennenden Wohnung eingeschlossen.
  • Die Frau wusste sich schließlich nicht mehr anders zu helfen und warf Passanten vor dem Haus Decken aus ihrer Wohnung zu.
  • Die Leute spannten eine der Decken auf, die verzweifelte Mutter warf ihr Kind aus dem Fenster im 3. Stock, um es vor den Flammen zu retten.

Mehr aus Chronik