Drei Tote bei Unfall in Nordirland und vier Kinder verletzt

27. Dez. 2022 · Lesedauer 1 min

Bei einem Verkehrsunfall in Nordirland sind drei Erwachsene getötet sowie vier Kinder und eine junge Frau verletzt worden. Die Polizei machte in der Nacht auf Dienstag zunächst keine näheren Angaben zu dem Zusammenstoß in der Nähe der Stadt Cookstown. Beide Fahrer - eine Frau zwischen 80 und 90 sowie ein Mann zwischen 20 und 30 - seien dabei am Montagnachmittag getötet worden, ebenso eine Beifahrerin, die in ihren 50ern gewesen sei, hieß es lediglich.

Die Polizei rief Augenzeugen dazu auf, sich zu melden. Die designierte regionale Regierungschefin Michelle O'Neill zeigte sich bestürzt über den Unfall in ihrem Wahlkreis.

Quelle: Agenturen