APA - Austria Presse Agentur

Désirée Nosbusch spielt in "Sisi"-Serie Erzherzogin Sophie

07. Mai 2021 · Lesedauer 1 min

Schauspielerin Désirée Nosbusch ("Bad Banks") wird in der neuen TVnow-Serie "Sisi" die Rolle der Erzherzogin Sophie übernehmen. Mit der Verkörperung der Mutter von Kaiser Franz Joseph I. gehe für sie ein "Mädchentraum" in Erfüllung, sagte die 56-Jährige der Mediengruppe RTL. "Sie war das politische Mastermind hinter ihrem Sohn und wurde oft die "heimliche Kaiserin" genannt", erklärte Nosbusch.

Franz selbst wird von Jannik Schümann gespielt, die titelgebende österreichische Kaiserin Sisi verkörpert Dominique Devenport ("Nachtzug nach Lissabon"). TVnow, die Streaming-Plattform der Mediengruppe RTL, will die "Event-Serie" schon Ende 2021 ins Programm nehmen. Die erste Klappe sei bereits gefallen, hieß es am Freitag. Noch bis August werde in Bayern, Österreich, Lettland, Litauen und Budapest gedreht.

Das Leben von Elisabeth von Österreich-Ungarn (1837-1898) - auch als Sisi oder fälschlich Sissi bekannt - wurde bereits mehrfach verfilmt. Am bekanntesten ist die Spielfilm-Trilogie mit Romy Schneider und Karlheinz Böhm aus den 50er Jahren.

Quelle: Agenturen