APA/APA/AFP/CHRIS DELMAS

"Das wunderbarste Lächeln": Trauer um Lisa Marie Presley

13. Jan. 2023 · Lesedauer 2 min

Mit Bestürzung haben Stars aus Film und Musik auf den plötzlichen Tod von Lisa Marie Presley reagiert. "Unsere Herzen sind gebrochen", schrieben Oscar-Preisträger Tom Hanks (66) und seine Frau Rita Wilson (66) in einem gemeinsamen Statement auf Instagram. Eine Mutter sollte niemals ein Kind verlieren müssen, betonten die beiden: "Lisa Marie hat ihren geliebten Sohn Benjamin verloren, Priscilla verliert ihre einzige Tochter. Das ist zu viel."

Auch Oscar-Preisträger Nicolas Cage, mit dem die einzige Tochter von Rock'n'Roll-Legende Elvis Presley dreieinhalb Monate verheiratet war, meldete sich zu Wort: "Lisa hatte das wunderbarste Lachen von allen, die ich je getroffen habe. Sie hat jeden Raum erhellt." Er finde Trost in dem Glauben, dass sie mit ihrem Sohn Benjamin wiedervereint sei, zitierte der "Hollywood Reporter" aus einem Statement des 59-Jährigen. Lisa Marie Presleys Sohn Benjamin Keough hatte 2020 im Alter von 27 Jahren Suizid begangen.

"Beach Boy" Brian Wilson kondolierte: "Es ist schwer zu verkraften, wenn jemand so jung und voller Leben von uns geht", schrieb die 80-jährige Popikone bei Twitter. Auch Billy Corgan (55), Frontmann der Smashing Pumpkins, und Popsängerin Pink (43) gedachten der verstorbenen Musikerin.

Linda Thompson (72), mit der Elvis nach der Trennung von seiner Ehefrau Priscilla Presley mehrere Jahre liiert war, postete ein Foto des Musikers und seiner Tochter und schrieb dazu: "Mein Herz ist für Worte zu schwer..."

Lisa Marie Presley war neun Jahre alt, als ihr berühmter Vater, Rock'n'Roll-Legende Elvis Presley, 1977 im Alter von 42 Jahren starb. Das einzige Kind des Sängers überlebte den jung verstorbenen "King" altersmäßig nur um ein Dutzend Jahre. Nach Angaben ihrer Mutter Priscilla Presley starb Lisa Marie im Alter von 54 Jahren in Kalifornien.

Quelle: Agenturen