APA/BARBARA GINDL

Live-Ticker zur Corona-Krise: Erstmals mehr Genesene als aktiv Erkrankte

12. Apr 2020 · Lesedauer 2 min

Die Ausgangsbeschränkungen in Österreich gehen in die vierte Woche. Die aktuellen Entwicklungen der Corona-Krise in Österreich und der Welt.

  • Aktuelle Zahlen für Österreich (09:30 Uhr): 13.945 bestätigte Fälle in Österreich. 350 Todesfälle in Österreich. 144.877 Tests. 6.987 Genesene.
    Bestätigte Fälle/Genesen/Verstorben nach Bundesländern: Burgenland (260/120/6), Kärnten (382/219/5), Niederösterreich (2.284/1.010/62), Oberösterreich (2.118/1.381/30), Salzburg (1.181/704/24), Steiermark (1.524/512/76), Tirol (3.324/1.901/66), Vorarlberg (843/607/7), Wien (2.029/533/74).
    Weltweit 1.777.666  bestätigte Fälle. 404.372 weltweit Genesene. 108.994 Todesfälle.
  • Erstmals mehr Genesene als aktiv Kranke: Die Zahlen zeigen, derzeit (12.04., 9:30 Uhr) gibt es 6.987 genesene und 6.608 aktiv kranke Personen.
  • Durchseuchung in Österreich liegt bei 0,32 Prozent: Das ist das Ergebnis der ersten bundesweiten Prävalenz-Studie. Im Zuge dessen wurden 1.544 Personen getestet. Die 0,32 Prozent entsprechen rund 30.000 Personen, die im Testzeitraum vom 1. bis zum 6. April mit dem Coroanvirus infiziert waren. Die Infektionsrate liege zwar unter einem Prozent. Das deute aber auch auf einen niedrigen Immunisierungsstatus hin, sagte Wissenschaftsminister Faßmann bei der Präsentation der Ergebnisse am Freitag.
  • Verordnung zum langsamen Hochfahren des Handels:  Gesundheitsminister Anschober hat die erwartete Verordnung zum langsamen Hochfahren des Handels kundgemacht. Ab 14. April dürfen Baumärkte und sonstige Geschäfte mit maximal 400 m2 wieder aufsperren. Öffnungszeit bleibt beschränkt, Einkaufszentren bleiben zu. Die Verkleinerung von Läden wird unterbunden. Es dürfen nur so viele Kunden in einen Laden, dass jedem von ihnen 20 m2 der Gesamtverkaufsfläche zur Verfügung stehen
  • Polizei kann seit Samstag Organstrafmandate ausstellen: Seit Samstag darf die Polizei bei Verstößen gegen gewisse Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Epidemie auch Organmandate ausstellen. Wer etwa Mund und Nase nicht mit Maske oder Schal bedeckt, dem droht in Zukunft eine Strafe von 25 Euro. In den öffentlichen Verkehrsmittel und in dann wieder geöffneten Geschäften gilt die Regelung freilich erst ab kommenden Dienstag.
  • Papst ruft bei Ostermesse zu Solidarität auf: In einem fast menschenleeren Petersdom hat der Papst am Ostersonntag die Ostermesse gefeiert und den Segen "Urbi et Orbi" ("der Stadt und dem Erdkreis") gespendet.
Radoslaw Zak, Dominik Knauf, Nina Tatschl, Stefanie Stocker, Soraya Pechtl, Alexander Plank-Bachselten, Mathias MorscherQuelle: Agenturen / Redaktion