Corona forderte über 11.000 Menschenleben in Österreich

30. Sept 2021 · Lesedauer 2 min

Seit Beginn der Corona-Pandemie sind laut Gesundheitsministerium 11.009 Menschen in Zusammenhang mit dem Virus gestorben.

Die In den vergangenen 24 Stunden kamen nach den Zahlen von Innen- und Gesundheitsministerium (Stand Donnerstag, 9.30 Uhr) elf an oder mit Covid-19-Verstorbene hinzu, damit sind seit Beginn der Pandemie im Februar 2020 in Österreich 11.009 Menschen in Zusammenhang mit einer SARS-CoV-2-Infektion ums Leben gekommen. Seit gestern wurden außerdem 2.049 Neuinfektionen registriert.

Ein Blick auf das AGES-Dashboard (Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit, Anm.) zeigt, dass ältere Menschen viel gefährdeter als junge sind, einen tödlichen Verlauf einer Covid-Erkrankung zu haben. Ebenso ist das Risiko für Männer deutlich höher als für Frauen. Laut dem Dashboard haben in der Gruppe der über 84-Jährigen von 100 Krankheitsfällen 29 Männer einen tödlichen Verlauf. Bei den Frauen sind es in dieser Altersgruppe 18 bei 100 Krankheitsfällen.

66 Unter-44-Jährige verstorben

Das Dashboard zeigt ebenso, dass das Risiko eines tödlichen Covid-19-Verlaufs drastisch abnimmt, je jünger die Patienten sind: In der Gruppe der 75- bis 84-Jährigen sind es statistisch gesehen 14,1 männlichen und 7,5 weibliche Corona-Tote - jeweils pro 100 Krankheitsfällen -, in der Gruppe der 65- bis 74-Jährigen 4,8 Männer und 2,4 Frauen. In der Gruppe der 55- bis 64-Jährigen sinkt das Risiko für einen tödlichen Verlauf schon unter ein Prozent.

Auch in den Absolutzahlen zeigt sich das: Zwischen 0 und 44 Jahren sind in Österreich insgesamt 64 Menschen ums Leben gekommen - bezogen auf die Zahlen der AGES, die in Abweichung zu den Ministerien von bisher 10.762 Corona-Toten ausgehen. In der Gruppe der 45- bis 54-Jährigen waren es demnach bisher 183 an oder mit Covid-19 Verstorbene, in der Gruppe der 55- bis 64-Jährigen 634. 1.576 Corona-Tote waren 65 bis 74 Jahre alt, 3.656 Verstorbene waren es in der Gruppe der 75- bis 84-Jährigen, 4.649 Covid-Tote waren über 84 Jahre alt.

Quelle: Agenturen / Redaktion