APA - Austria Presse Agentur

Corona: 4.437 Neuinfektionen, 627 Intensivpatienten in Österreich

09. Dez 2021 · Lesedauer 1 min

Am Donnerstag wurden österreichweit mit 4.437 Neuinfektionen wieder weniger Infizierte gemeldet. Dafür überspringt die Gesamtzahl der Corona-Toten die Marke von 13.000 Verstorbenen. Die Zahl der Spitals- und Intensivpatienten sinkt deutlich.

Am Tag nach dem Beschluss des Lockdown-Endes überspringt die Zahl der Corona-Todesopfer die Marke von 13.000 Toten. Von Mittwoch auf Donnerstag wurden 4.437 Neuinfektionen und 32 neue Todesfälle gemeldet.

Die Auslastung in den Krankenhäusern wird langsam weniger. Am Donnerstag mussten 2.813 Personen im Spital behandelt werden, davon 627 auf Intensivstationen. Das sind knapp 1.000 Spitalspatienten und zehn Intensivpatienten weniger als noch am Mittwoch.

Die aktuellen Zahlen für Österreich (Stand: 09. Dezember 2021, 09:30 Uhr): 4.437 Neuinfektionen. 84.559 aktiv Erkrankte. 1.217.436 bestätigte Fälle. 1.119.866 Genesene. 13.011 Todesfälle. 2.813 Spitalspatienten. 627 Intensivpatienten.

Neuinfektionen in den Bundesländern:

  • Burgenland: 126
  • Kärnten: 580
  • Niederösterreich: 871
  • Oberösterreich: 646
  • Salzburg: 339
  • Steiermark: 558
  • Tirol: 448
  • Vorarlberg: 334
  • Wien: 535
Quelle: Redaktion / hos