APA - Austria Presse Agentur

Corona: 3.510 Neuinfektionen, 54 neue Todesopfer

14. Jan 2021 · Lesedauer 1 min

Die Zahl der Neuinfektionen ist innerhalb von 24 Stunden sprunghaft angestiegen. Das liegt aber vor allem an Nachmeldungen.

Von Mittwoch auf Donnerstag ist die Zahl der Corona-Neuinfektionen inenrhalb von 24 Stunden auf den ersten Blick scheinbar explodiert. 3.510 Neuinfizierte wurden am Donnerstag gemeldet, in den Tagen davor bewegte sich deren Zahl im Bereich um 2.000 Neuinfektionen.

Der Anstieg an Neuinfektionen geht aber vor allem auf Nachmeldungen aus Kärnten und Oberösterreich zurück, wo jeweils mehr als 1.000 Fälle nachträglich erfasst wurden. Nach einer Datenbereinigung der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) stieg am Donnerstag sowohl die Zahl der Neuinfektionen als auch jene der Genesenen in Kärnten stark an: 1.073 Neuinfektionen (PCR-Tests plus Antigentests) wurden verzeichnet, die Zahl der Genesenen stieg um 762 auf insgesamt 21.974. Aktuell gelten 1.424 Personen in Kärnten als infiziert.

Die aktuellen Zahlen für Österreich (Stand: 14.01.2021, 9:30 Uhr): 3.510 Neuinfektionen, 49 neue Todesfälle.
19.408 aktive Fälle. 389.260 bestätigte Fälle. 362.931 Genesene. 6.921 Todesfälle. 2.086 hospitalisiert, 361 Intensivpatienten. 7.379.973 Tests.
Neuinfektionen nach Bundesland: Burgenland: 56 - Kärnten: 1.073 (inkl. Nachmeldungen; seit gestern 120) - Niederösterreich: 266 - Oberösterreich: 1.056 (inkl. Nachmeldungen; seit gestern 251) - Salzburg: 211 - Steiermark: 182 - Tirol: 130 - Vorarlberg: 132 - Wien: 404 
Weltweit gibt es bisher insgesamt  92.351.683 bestätigte Fälle, davon haben sich 51.000.486 wieder erholt.

Quelle: Redaktion / hos