APA - Austria Presse Agentur

Corona: 1.868 Neuinfektionen, 219 Intensivpatienten in Österreich

09. Okt 2021 · Lesedauer 1 min

Von Freitag auf Samstag wurden 1.868 Neuinfektionen vermeldet. Die Belegung der Intensivstationen sank auf 219. Sechs Menschen verstarben an Covid.

In Österreich sind am Samstagvormittag innerhalb der vergangenen 24 Stunden 1.868 neue Corona-Infektionen gemeldet worden. Dieser Wert liegt etwas unter dem Schnitt der vergangenen sieben Tage mit 1.880 Fällen. Sechs Menschen sind an oder infolge der Infektion verstorben. 

Das Bundesland mit der höchsten Sieben-Tages-Inzidenz ist derzeit Oberösterreich mit 201,9, gefolgt von Salzburg, Wien und Steiermark (170, 163,5 bzw. 158,2). Weiters folgen Kärnten (131,1), Niederösterreich (125,6), Tirol (91,3), das Burgenland (88,8) und Vorarlberg (64,9). In absoluten Zahlen wurden die meisten neuen Fälle laut Daten des Innen- und Gesundheitsministeriums in Oberösterreich (486) entdeckt, gefolgt von Niederösterreich (346). 

Die aktuellen Zahlen für Österreich (Stand: 9. Oktober.2021, 11:50 Uhr):  1.868 Neuinfektionen. 759.543 bestätigte Fälle. 728.187 Genesene. 11.090 Todesfälle. 831 hospitalisiert, 219 davon intensiv. 

Neuinfektionen in den Bundesländern seit der gestrigen Meldung:

   Burgenland: 45

   Kärnten: 128

   Niederösterreich: 346

   Oberösterreich: 486

   Salzburg: 215

   Steiermark: 229

   Tirol: 107

   Vorarlberg: 37

   Wien: 275

Quelle: Redaktion / lam