APA - Austria Presse Agentur

Corona: 1.848 Neuinfektionen in Österreich - Großer Anstieg in Spitälern

01. Sept 2021 · Lesedauer 1 min

Die Zahl der Neuinfektionen ist innerhalb von 24 Stunden rasant angestiegen. Von Dienstag auf Mittwoch wurden 1.848 Neuinfektionen gemeldet, so viele wie zuletzt im April.

Von Dienstag auf Mittwoch gab es einen sprunghaften Anstieg bei der Zahl der Neuinfektionen. Zum ersten Mal seit April diesen Jahres übersprang diese mit 1.848 Neuinfektionen wieder die 1.800-Marke. In Ganz Österreich gibt es damit aktuell 15.917 aktive Corona-Fälle.

Die Zahl der Spitalspatienten in Österreichs Spitälern stieg um 35 auf 545 Personen an. Auch auf den Intensivstationen kam es wieder zu einem Anstieg um rund zehn Prozent: Die Zahl der Intensivpatienten stieg auf 142 Personen.

In den vergangenen 24 Stunden wurden zudem drei neue Todesfälle in Zusammenhang mit dem Coronavirus gemeldet.

Die aktuellen Zahlen für Österreich (Stand: 01. September 2021, 09:30 Uhr): 1.848 Neuinfektionen. 15.917 aktive Fälle. 690.153 bestätigte Fälle. 663.461 Genesene. 10.775 Todesfälle. 545 hospitalisiert, 142 davon intensiv.

Neuinfektionen in den Bundesländern seit der gestrigen Meldung:

  • Burgenland: 38
  • Kärnten: 81
  • Niederösterreich: 230
  • Oberösterreich: 359
  • Salzburg: 113
  • Steiermark: 158
  • Tirol: 130
  • Vorarlberg: 86
  • Wien: 653
Quelle: Redaktion / hos