APA/APA/AFP/INA FASSBENDER

Corona: 11.238 Neuinfektionen, 10 Todesfälle

15. Okt. 2022 · Lesedauer 1 min

Die derzeitige Corona-Herbstwelle scheint das Plateau erreicht zu haben. Am Freitag gab es österreichweit 11.238 laborbestätigte Neuinfektionen, in der Woche zuvor waren es noch 14.390 gewesen. Außerdem wurden zehn weitere Todesfälle gemeldet.

Laut den aktuellen AGES-Zahlen gibt es österreichweit 136.833 laborbestätigt aktiv infizierte Menschen. Das waren am Samstag um 2.871 weniger als am Vortag.

Aktuelle Zahlen zu infizierten Spitalspatientinnen und Patienten sowie zu durchgeführten Testungen werden an den Wochenenden seit Ende September nicht mehr veröffentlicht. Diese Daten gibt es in Österreich nur noch von Montag bis Freitag.

Sieben-Tages-Inzidenz sinkt auf 1.001 Fälle

Die gestern registrierten 11.238 Neuinfektionen liegen unter dem Schnitt der vergangenen Woche, da kamen täglich 12.910 weitere Infizierte hinzu. Die Sieben-Tages-Inzidenz sank auf 1.001 Fälle auf 100.000 Einwohner nach 1.035,9 am Vortag. In der derzeitigen Welle am höchsten war sie am vergangenen Sonntag mit 1.084,2 gewesen. Seit Pandemiebeginn hat es in Österreich bereits 5.331.324 laborbestätigte Fälle gegeben.

61 Todesfälle

Sehr hoch ist weiterhin die Zahl der Covid-Toten. In den vergangenen sieben Tagen wurden 61 Todesfälle registriert, in der Woche zuvor waren es 77 gewesen. Insgesamt hat die Covid-19-Pandemie seit Ausbruch 20.922 Tote in Österreich gefordert. Pro 100.000 Einwohner sind 231,7 Menschen an oder mit Covid-19 gestorben.

Quelle: Agenturen / ddj