APA - Austria Presse Agentur

Chlorgas in Therme Lutzmannsburg ausgetreten

06. Juli 2020 · Lesedauer 1 min

Zu einem Austritt von Chlorgas ist es in der Nacht auf Montag in der Therme Lutzmannsburg im burgenländischen Bezirk Oberpullendorf gekommen. Aufgrund eines technischen Defekts sei das Gas in einem Technikraum ausgetreten, berichtete die Feuerwehr Pinkafeld. Die Austrittsstelle wurde identifiziert und der Chlorgaskreis abgesperrt. Verletzt wurde niemand.

Gegen 21.00 Uhr sei ein automatischer Chlorgasalarm ausgelöst worden, teilte die Therme mit. Die Feuerwehren drehten zunächst mit gasdichten Schutzanzügen die Ventile von vier Fässern, von denen jedes 500 Kilogramm Chlorgas enthält, ab. Die Messwerte blieben aber laut Feuerwehr Pinkafeld weiter hoch.

Gemeinsam mit Technikern der Therme wurde die Austrittsstelle schließlich gefunden und der betroffene Chlorgaskreis abgesperrt. Ein verbrauchter Aktivkohlefilter wurde ausgetauscht.

Acht Feuerwehren standen mit 19 Fahrzeugen bis in die frühen Morgenstunden im Einsatz. Zu keinem Zeitpunkt habe Gefahr für die Gäste oder die Mitarbeiter bestanden, hieß es vonseiten der Therme.

Quelle: Agenturen