puls24.at

Brand in Vorarlberger Lebensmittelgeschäft

Apr 29, 2020 · Lesedauer 1 min

Im Keller eines Lebensmittelgeschäfts in Bludesch (Bezirk Bludenz) ist am frühen Dienstagabend Feuer ausgebrochen. Das Geschäft wurde von Mitarbeitern evakuiert, die Löscharbeiten gestalteten sich nach Angaben der Polizei sehr schwierig. Verletzt wurde niemand.

Als die Feuerwehr gegen 18.10 Uhr am Brandort eintraf, war der Rauch im Keller des Marktes bereits so dicht, dass es nicht mehr möglich war, zum Brandherd vorzudringen. Der Keller wurde daher von außen mit Löschschaum geflutet und der Brand so schließlich gelöscht.

Gegen 20.00 Uhr kam es in dem Keller zudem zu mehreren Verpuffungen, die möglicherweise durch dort gelagerte Gasflaschen entstanden. Daher wurde die angrenzende Straße gesperrt. Am Gebäude entstand erheblicher Sachschaden, dessen genaue Höhe ist laut Polizei noch unbekannt. Die Brandursache ist derzeit ebenso noch unklar.

Die Feuerwehren aus Bludesch, Thüringen, Ludesch, Nüziders, Bludenz und Braz waren mit insgesamt 18 Fahrzeugen und 120 Einsatzkräften vor Ort. Zudem waren vier Rettungskräfte und acht Einsatzkräfte der Polizei im Einsatz.

Quelle: Agenturen