Brand auf Containerschiff vor Kanada

24. Okt. 2021 · Lesedauer 1 min

Die kanadische und US-Küstenwache haben mit Sorge einen Brand auf einem Container-Transporter vor der Pazifikküste verfolgt. Das 260 Meer lange Schiff "ZIM Kingston" hatte zunächst bei schwerer See rund 40 Container verloren, wie kanadische Medien am Samstagabend berichteten. Kurz darauf gerieten zwei Container an Bord in Brand. Da die Container nicht näher bezeichnetes Gefahrenmaterial enthielten, konnten die Flammen nicht mit Wasser bekämpft werden.

Nach Medienberichten wurde inzwischen eine komplette Evakuierung des Schiffs in Betracht gezogen. Das Schiff, das unter der Flagge Maltas fährt, lag indes vor Anker in der Juan-de-Fuca-Straße, dem Seeweg, der ins kanadische Vancouver oder nach Seattle im US-Staat Washington führt.

Quelle: Agenturen