APA - Austria Presse Agentur

Bischofshofen: Teelichter lösen Brand aus

17. Sept 2021 · Lesedauer 1 min

In Bischofshofen setzten Teelichter zwei Wohnungen in Brand.

Durch brennende Teelichter auf einem Balkon sind am Donnerstag zwei Wohnungen einer Wohnhausanlage in Bischofshofen (Pongau) in Brand geraten. Wie die Landespolizeidirektion Salzburg am Freitag in der Früh mitteilte, wurde ein 46-jähriger Helfer leicht verletzt, weil barfuß auf den mit Glassplittern übersäten Balkon rannte. Die Feuerwehr war mit neun Fahrzeugen und 72 Personen im Einsatz. Der Verletzte wurde ins Klinikum Schwarzach im Pongau gebracht.

PULS 24 fasst die Ereignisse in Bischofshofen zusammen.

Die Teelichter gerieten laut Polizei um halb neun in Brand. Das Feuer sehr von Nachbarn bemerkt und mit dem Feuerlöscher der Wohnanlage bekämpft worden. Die Feuerwehr habe Nachlöscharbeiten durchgeführt sowie den Brandort und die umliegenden Wohnungen und Balkone mit Wärmebildkameras überprüft. An den Wohnungen sei Sachschaden in unbekannter Höhe entstanden.

Quelle: Agenturen / pea