APA/APA/dpa/Jan Woitas

Bezirk Tulln: Eltern sollen Kleinkind schwer verletzt haben

12. Nov. 2022 · Lesedauer 1 min

Im Bezirk Tulln sollen Eltern einem Kleinkind schwere Verletzungen zugefügt haben.

Spitalsmitarbeiter erstatteten Anzeige, nachdem das Kind in das Landesklinikum Tulln eingeliefert worden war.

Verdächtige wurden festgenommen

Die beiden Verdächtigen wurden festgenommen, bestätigte Polizeisprecher Johann Baumschlager am Samstag. Das Landeskriminalamt Niederösterreich übernahm die Erhebungen.

Nähere Angaben zu dem Fall wurden mit Verweis auf laufende Ermittlungen nicht gemacht. Gesundheitszustand und Alter des Kindes blieben offen.

Quelle: Agenturen / ddj